Camping im Bungalow: Frankreich und das süße Leben in der Natur

Frankreich scheint ein Land der Camper zu sein und wer sich die Campingplätze dort einmal genauer ansieht, wird erkennen, wie viel Überlegung dahinter steht. Hier ist für jeden etwas dabei: für diejenigen, die im Zelt schlafen wollen, für die Besitzer oder Mieter von Mobilheimen und für die Menschen, die eigentlich viel lieber in einem Ferienhaus nächtigen wollen. Camping im Bungalow in Frankreich ist sehr gut möglich und so bekommen die Ferienhausfans ebenfalls das Passende geboten.

Camping in Frankreich: Bungalow am Meer gesucht?

Die Urlaubsregionen wie die Côte d’Azur sind voll mit Angeboten für alle, die einen Campingplatz am Meer suchen. Kleine und große Campingplätze, Plätze mit vier Sternen oder die Varianten, in denen es scheinbar einfach nur heißt: Zurück zur Natur! Wo nichts weiter geboten wird, als ein Stellplatz für das Wohnmobil oder das Zelt sowie eventuell noch ein kleiner Imbiss. Jeder muss hier selbst definieren, wie der perfekte Campingurlaub aussieht. Allzu oft kommt dabei heraus, dass ein Bungalow scheinbar die ideale Lösung ist.

Vor allem dann, wenn Kinder mitreisen, ist der Bungalow am Meer die erste Wahl. Hier kann sich jeder wie in den eigenen vier Wänden fühlen, niemanden stört der Lärm, den die lieben Kleinen machen und in der Regel ist der Campingplatz voll mit Familien und ihrem Nachwuchs. Wer hier Urlaub macht, weiß den Komfort des abgeschlossenen Bungalows zu schätzen: Dieser ist voll ausgestattet, bietet ein kleines Badezimmer ebenso wie eine Kochzeile, zwei bis drei Schlafzimmer und einen Gemeinschaftsraum. Teilweise wird sogar noch eine Terrasse geboten, auf der es sich wunderbar sitzen und die anderen Personen auf dem Campingplatz beobachten lässt. Apropos: Die meisten dieser Bungalows sind für vier bis sechs Personen ausgerichtet und bieten daher sowohl dem allein reisenden Pärchen als auch der Familie mit vier Kindern ausreichend Platz.

Die Lage direkt am Meer (Mittelmeer oder Atlantikküste) lässt viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung offen. Sandburgen bauen, im Matsch planschen, Strandwanderungen unternehmen, im Sommer im Meer baden – alles ist möglich! Je nach Platz sind die Bungalows zwischen April und August zugänglich, einige werden jedoch erst ab Juni geöffnet. Dann heißt es, schnell zu sein oder rechtzeitig vorab zu reservieren – teilweise sind in einem Jahr die Bungalows für das nächste Jahr schon reserviert.

Allzu oft kommt dabei heraus, dass ein Bungalow scheinbar die ideale Lösung ist. Vor allem dann, wenn Kinder mitreisen, ist der Bungalow am Meer die erste Wahl. (#01)

Allzu oft kommt dabei heraus, dass ein Bungalow scheinbar die ideale Lösung ist. Vor allem dann, wenn Kinder mitreisen, ist der Bungalow am Meer die erste Wahl. (#01)

Bungalows in Frankreich: Camping für alle!

Die Campingplätze in Frankreich sind sehr verschieden und neben der Größe unterscheiden sie sich auch nach ihrer Ausrichtung. Es gibt zum Beispiel Plätze, die richten sich speziell an Familien mit Kindern, die hier ihren Urlaub am Strand oder in den Bergen verbringen wollen. Dort werden Kinder und der von ihnen verursachte Lärm nicht als Plage angesehen – was bei einigen Plätzen durchaus der Fall sein kann.

Andere sind für Liebhaber der Freikörperkultur geeignet, hier sitzen die nackigen Gäste bereits früh morgens auf der Terrasse und freuen sich darauf, den ganzen Tag wie Gott sie schuf herumlaufen zu können. Sie fallen nicht auf, weil schließlich der gesamte Campingplatz auf diese Zielgruppe ausgerichtet ist.

Wer es besonders komfortabel mag, sucht sich einen Platz, der mit mindestens drei bis vier Sternen ausgezeichnet wurde. Dort gibt es nicht nur ein ausreichendes Freizeitprogramm, sondern meist auch noch viele weitere Einrichtungen. Supermarkt und Shoppingmeile, Campingrestaurant und teilweise sogar eine Anlaufstelle zur ersten medizinischen Versorgung bieten den Gästen höchsten Komfort und umfassende Möglichkeiten. Wer sich nichts weiter ansehen möchte, bleibt einfach auf dem Platz und muss noch nicht einmal Langeweile als größte Plage im Urlaub befürchten.

Flowercampings bietet etwas ganz Besonderes für alle, die sich für das Camping in Frankreich interessieren: Zeltbungalows! Diese finden sich mitten in der Natur, so scheint es, obwohl es auf der Anlage natürlich mehrere Bungalows dieser Art gibt. Wer sich für ein derartiges Camping entscheidet, wird sich wie in einem normalen Zelt fühlen, denn die Wände sind tatsächlich nur aus Zeltstoff. (#02)

Flowercampings bietet etwas ganz Besonderes für alle, die sich für das Camping in Frankreich interessieren: Zeltbungalows! Diese finden sich mitten in der Natur, so scheint es, obwohl es auf der Anlage natürlich mehrere Bungalows dieser Art gibt. Wer sich für ein derartiges Camping entscheidet, wird sich wie in einem normalen Zelt fühlen, denn die Wände sind tatsächlich nur aus Zeltstoff. (#02)

Flowercampings Zeltbungalows in Frankreich

Flowercampings bietet etwas ganz Besonderes für alle, die sich für das Camping in Frankreich interessieren: Zeltbungalows! Diese finden sich mitten in der Natur, so scheint es, obwohl es auf der Anlage natürlich mehrere Bungalows dieser Art gibt. Wer sich für ein derartiges Camping entscheidet, wird sich wie in einem normalen Zelt fühlen, denn die Wände sind tatsächlich nur aus Zeltstoff. Auf der Karte ist ersichtlich, dass sich diese Unterkünfte in tollen Lagen befinden – direkt am Strand, in den Bäumen und im Wald, in der Nähe der Berge und inmitten der schönsten Naturlandschaften, die sich jeder bei einem Besuch ansehen bzw. die jeder erleben sollte.

Die Zeltbungalows sind wie normale Bungalows ausgestattet, bieten Schlaf- und Wohnzimmer, eine kleine Küche und teilweise sogar ein Bad mit Dusche und WC. Die Modelle, die nicht mit einem eigenen Bad ausgestattet sind, sind für Familien meist weniger geeignet – denn wer mag mit einem kleinen Kind mitten in der Nacht schon in Richtung Gemeinschaftstoilette oder –bad unterwegs sein? Ansonsten ist solch ein Zeltbungalow die perfekte Verbindung von gemütlichem Campingflair und Komfort, zumal auf den Campingplätzen meist noch Einkaufsmöglichkeiten gegeben sind. Flowercampings ist daher auch nicht mehr der einzige Anbieter für derartige Unterkünfte.

Wer in Frankreich auf der Karte sucht, wird unzählige Orte und Anlaufstellen für einen Campingurlaub finden. (#03)

Wer in Frankreich auf der Karte sucht, wird unzählige Orte und Anlaufstellen für einen Campingurlaub finden. (#03)

Beliebte Anlaufstellen für das Camping im Zeltbungalow

Wer in Frankreich auf der Karte sucht, wird unzählige Orte und Anlaufstellen für einen Campingurlaub finden. Es ist unmöglich, diese hier alle aufzuzählen, zumal die Häuser nicht alle gleich sind. Nehmen wir einmal die Bungalowzelte, die es unter anderem auf den folgenden Plätzen gibt – wobei einige übrigens direkt am Wasser liegen:

  • Camping Iris Parc Le Chêne Gris
    Von hier aus kann ein Ausflug direkt nach Paris ins Disneyland unternommen werden – bequem mit dem Zug erreichbar!
  • Camping Le Ty Nadan
    Dieser Platz liegt in der südlichen Bretagne direkt in den Wäldern und nahe der Küste. Wasserpark und verschiedene Aktivitäten werden geboten.
  • Camping Le Pommier
    Vor allem für Familien geeignet, denn hier werden umfassende Animationsmöglichkeiten angeboten. Zu finden in Villeneuve-de-Berg in der Ardèche.
  • Camping Le Favolan
    In Clairvaux-les-Lacs gelegen, mit eigenem Strand und vielen Sportangeboten sowie zahlreichen Spielmöglichkeiten für Kinder.
  • Camping La Dune des Sables
    Der Platz liegt in Les Sables-d’Olonne und bietet einen wunderschönen Blick über das Meer. Perfekt für Familien mit kleinen Kindern!

Diese und weitere Plätze bieten die genannten Zeltbungalows ebenso an wie Stellplätze für Mobilheime oder Wohnwagen. Die genannte Auswahl unterliegt keiner Wertung, es handelt sich lediglich um wenige Beispiele – wobei diese mit ihrem tollen Komfort und den umfassenden Freizeitmöglichkeiten besonders zu punkten wissen.


Bildnachweis: © Shutterstock – Titelbild Diyana Dimitrova, #01 Marco Moeller, #02 andriano.cz, #03 ZM_Photo

Über Sabrina Müller

Sabrina Müller, geboren 1982 in Berlin, ist inzwischen Mutter von drei Kindern. Eigentlich wollte sie gar nicht so viele Kinder. Nachdem ihre erste Tochter jedoch wirklich pflegeleicht war, haben sich Sabrina und ihr Mann für weitere Kinder entschieden. Konnte ja keiner wissen, dass auf pflegeleicht nicht immer auch wieder pflegeleicht folgt. Nach der ersten Tochter folgten noch ein Mädchen und ein Junge. Ihre Rasselbande füllt Sabrinas Leben derzeit aus. Neben der Betreuung der Kinder engagiert sich Sabrina auch im Kindergarten und näht und bastelt gerne.

Leave A Reply